Vermittlungsablauf


Du hast dich dazu entschieden, einem Tier aus dem Tierschutz ein neues und besseres Leben zu ermöglichen?

Dann sieht so der Vermittlungsablauf für unsere Tiere aus ©

 

Der erste Schritt ist immer das Ausfüllen unseres Selbstauskunftsbogens, indem Sie uns einen Einblick in Ihr Leben gewähren, damit wir abschätzen können, ob das von Ihnen ausgewählte Tier überhaupt in Ihr Leben passen würde. Schließlich soll der neue Begleiter für immer in Ihr Leben passen und Mensch wie auch Tier sollen ein glückliches Miteinander haben. 

Unsere Selbstauskunftsbögen können einfach online ausgefüllt werden und kommen dann direkt an unsere E-Mail-Adresse - HIER geht´s zu den Bögen.

 

Wir sehen uns dann umgehend Ihren Selbstauskunftsbogen an und melden uns spätestens 1 Tag später bei Ihnen, um mit Ihnen über Ihre "Wahl" und den weiteren Ablauf zu sprechen. Oft melden sich aber auch direkt die Menschen, die bei Ihnen den Vorbesuch machen, um einen Termin auszumachen, wann es zeitlich passt, vorbei zu kommen. 

 

Thema Vorbesuch: 

Ein Vorbesuch ist ein Besuch von jemanden aus unserem Verein oder einer anderen vertrauenswürdigen und erfahrenen Person, welche VOR dem Einzug des Tieres vorbei kommt, um Sie und Ihre Umgebung erstmal kennenzulernen. 

Der Vorbesuch ist eine Voraussetzung für die Vermittlung und ist in der Regel ein entspanntes und freundliches Beisammensein.

Bei dem Besuch wird Info-Material an Sie weitergereicht, welches normalerweise auch durchgesprochen wird und ein Formular ausgefüllt, welches für uns wichtig ist.

Nachdem wir die Rückmeldung des Vorbesuchs und die dazugehörigen Dokumente erhalten haben, melden wir uns bei Ihnen, um bei positivem Vorbesuch die Ankunft Ihres neuen Lieblings zu besprechen.

 

Unsere Tiere aus Rumänien, Katzen genauso wie Hunde, kommen mit einem offiziellen und professionellen externen Transport bei ihren Familien an. Unsere österreichischen Tiere müssen in der Regel selbst bei unseren Pflegestellen abgeholt werden. 

 

Bevor der neue Schatz bzw. die neuen Schätze bei Ihnen einziehen, kommen noch die Formalitäten.

Unsere Tiere werden ausnahmslos mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr vermittelt. 

Außerdem sind unsere Tiere ausnahmslos durchgeimpft, gechipt, wenn vom Alter her möglich kastriert und untersucht. 

Es besteht trotz allem wie bei jedem anderen Tier vom Züchter oder vom Vermehrer die Möglichkeit, dass trotz Pflege nach besten Gewissen Krankheiten auftreten können, z.B Giardien (Durchfallerkrankung) etc., was aber sehr selten vorkommt. Für solche Fälle kann natürlich jederzeit mit uns über die anfallenden Tierarztkosten gesprochen werden.

 

Schutzgebühren:

 

  • Katzenkinder aus Österreich - €100 
  • Katzenkinder aus Rumänien - €120
  • Adulte Katzen aus Österreich - €120
  • Adulte Katzen aus Rumänien - €150

(Der Unterschied bei der Höhe der Schutzgebühr kommt durch den erhöhten finanziellen Aufwand durch den kostenpflichtigen Transport zustande.)

 

  • Welpen aus Österreich - abhängig vom finanziellen Aufwand ca. €350 (ACHTUNG Richtwert)
  • Welpen aus Rumänien - €350
  • Hunde aus Österreich - abhängig vom finanziellen Aufwand ca. €150 bis €350 (ACHTUNG Richtwert)
  • Hunde aus Rumänien - €390
  • Hunde aus anderen Ländern werden extra kalkuliert und sind von der Schutzgebühr noch nicht festgelegt.

 

  • Kleintiere je nach Aufwand.

 

Für Adoptanten aus Österreich fallen weitere €18 für die Registrierung bei Animaldata an. Diese Kosten sind vorgegeben. 

 

Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme :)