Reina


Name: Reina

Geschlecht: weiblich

Alter: geb. ca. 02.2018

Rasse: mittlerer American Staffordshire Terrier Mischling (39cm bis 59cm Schulterhöhe)

 

Ich befinde mich aktuell in Odai (Rumänien) im Tierheim.

Ich bin geboren in Rumänien.

 

Kinder: Kenne ich

Hunde: Kenne ich - entscheidet die Sympathie

Katzen: Kenne ich nicht


Hallöchen, darf ich mich vorstellen, Reina mein Name, ich bin eine entzückende Amstaff Mix Hündin und warte seit Dezember 2021 im Tierheim in Odai auf meine Chance.

 

Gefunden wurde ich vor einem Lebensmittelladen, wo ich verzweifelt versucht habe, mit den Zweibeinern Kontakt aufzunehmen, damit sie mir helfen. Leider gingen die meisten nur an mir vorbei und ließen mich zurück...

Ich war halb verhungert, voller Narben und hatte ein ziemlich großes Gesäuge, was bedeutet, dass ich vor kurzem Welpen hatte, bevor man mich ausgesetzt hat.

Ich fror unheimlich, mit so einem kurzen Fell im Winter ist das Draußenleben alles andere als toll.

 

Vermutlich wurde ich als "Zucht"hündin von Vermehrern gehalten, welche Geld mit meinem Nachwuchs machten und mich unter schrecklichen Bedingungen gehalten haben.

Möglicherweise musste ich auch mit anderen Hunden kämpfen, damit meine unfähigen Besitzer Geld verdienen, das lässt sich aber aufgrund meiner vielen Narben nur vermuten.

 

Ich bin extrem menschenbezogen, ich liebe die Zweibeiner und genieße jede einzelne Sekunde, die sie mir von ihrer Zeit schenken.

Meine Zweibeiner, die einmal wöchentlich mit mir auf den Hundeplatz gehen und sich mit mir beschäftigen, beschreiben mich als unheimlich lieb, verschmust, sehr intelligent, lernwillig und mit einem starken Hang zum sogenannten "Will to Please", also ich bin immer bemüht meinen Menschen zu gefallen.

 

Mit anderen Hunden verstehe ich mich, je nach Sympathie, mit Rüden eher als mit Hündinnen, wobei ich leider meiner Vergangenheit geschuldet Futterneid habe und sehr ungern mein Futter teile. Wenn man in seinem Leben immer zu wenig davon hatte und immer schauen musste, dass man überhaupt etwas erwischt, stellt sich der Futterneid bedauerlicherweise zwangsweise ein.

Ich ziehe grundsätzlich ein Zuhause als Einzelprinzessin vor, mit mir braucht man aber auch keinen zweiten Hund oder mehr, denn ich habe so viel Liebe zu vergeben, dass ich glatt 10 Hunde ersetzen könnte *hihi*

Sportlich bin ich übrigens auch, ich bewege mich gerne, bin eher aktiv und unternehme gerne etwas mit meinen Zweibeinern. Außerdem bin ich eine Kletterin, sprich, mein Garten sollte ordentlich eingezäunt sein. Ich klettere aber nicht, weil ich weg möchte, ich klettere im Tierheim zumindest nur, weil ich einfach furchtbar einsam bin und mir die Nähe der Zweibeiner so sehnlichst wünsche.

 

Das Leben im Tierheim belastet mich leider sehr, die fehlende Aufmerksamkeit, die fehlende Auslastung und der ständige Stresspegel und die Unruhe hier machen mich ganz unrund und regen mich auf. Deshalb wünsche ich mir, dass ich gaaaanz bald ein Zuhause finde mit Menschen, die bereits Hundeerfahrung haben und die mit mir Hand in Pfote durch mein neues, besseres Leben gehen.

 

Viele Nasenbussis, eure Zuckerpuppe Reina ♥


***Unsere Hunde werden vollständig geimpft, kastriert (abhängig vom Alter), gechipt und entwurmt vermittelt, somit fällt eine einmalige Aufwandsentschädigung an, die individuell angepasst ist!

 

Die Tiere sind nach der durch unsere Vereinstierärztin durchgeführten, gesetzlich vorgeschriebenen, Erstuntersuchung in unserer Betriebsstätte in 4690 Schwanenstadt abzuholen.

 

Wir vermitteln nach positivem Erstgespräch (Vorbesuch, um sich kennen zu lernen, um zu schauen, ob es für das jeweilige Tier passt und um alle Fragen zu beantworten) und mit Übernahmevertrag.***

 

Der Unkostenbeitrag kommt zu 100% unseren nächsten Notfellchen/Schützlingen zugute.