Nele


Name: Nele

Geschlecht: weiblich

Alter: geb. ca. 01.2020

Rasse: mittlerer Mischling (ca. 55cm Schulterhöhe)

 

Ich befinde mich aktuell in 2403 Wildungsmauer auf meiner Pflegestelle.

 

Kinder: Kenne ich

Hunde: Kenne ich

Katzen: Kenne ich


Hallöchen, ich bin Nele, schön dass du da bist!

 

Ursprünglich wurde ich mit meiner Tochter Jule zusammen ausgesetzt und wir wurden unserem Schicksal überlassen, man wurde aber nach einiger Zeit auf uns aufmerksam und schaffte es, uns zu sichern und im Tierheim unterzubringen.

Meine Tochter und ich waren die erste Zeit sehr unsicher und ängstlich, wer weiß, was wir erlebt haben, und wir kannten ja im Tierheim auch niemanden. Es dauerte nicht lange, bis man bemerkte, dass ich immer dicker wurde...

Anfangs dachte man, ich bin einfach ein kleiner Vielfraß, da ich auch ordentlich gefressen habe, aber rasch wurde klar, dass ich aus einem bestimmten Grund viel fraß und immer dicker wurde, denn ich war bereits auf der Straße nochmals trächtig geworden, obwohl meine Tochter erst 4 Monate alt war.

 

Ich bekam also weiteren entzückenden Nachwuchs, den ich dann geduldig im Tierheim großzog.

Mittlerweile sind alle meine Zwerge ausgezogen und auch ich durfte endlich nach langem Warten auf meiner Pflegestelle in Niederösterreich einziehen.

 

Man kann mich als liebevolle, vorsichtige, eher ruhigere und brave Hündin beschreiben. Ich halte mich meist eher im Hintergrund auf und mit fremden Menschen brauche ich anfangs eine Weile, um warm zu werden. Mit meinen Pflegerinnen und den Menschen, die ich kenne, bin ich super lieb, offen, lasse mich sehr gerne streicheln und kraulen.

Mit Fremden muss ich erstmal schauen, ob ich ihnen trauen kann oder nicht, aber wenn es dann soweit ist, genieße ich es sehr, wenn man mir seine Zuneigung schenkt. Mit Kindern komme ich sehr gut klar, bin sehr freundlich mit ihnen und lasse mich gerne streicheln. Zu kleine Kinder sind mir aber dann doch zu quirlig und laut, daher wäre es mir recht, wenn die Kinder schon etwas größer sind und wissen, wie man mit Hunden umgeht.

Ich kann außerdem bereits etwas alleine bleiben, fahre gerne mit dem Auto, gehe gerne spazieren und bin mit Hunden, Katzen und sogar Hühnern verträglich.

 

Ich suche ein Zuhause, wo man vielleicht schon einen Hund hat, der mir bei der Eingewöhnung hilft, denn mit jemandem, der dieselbe Sprache spricht, geht alles einfacher, es muss aber nicht zwingend ein zweiter Hund vorhanden sein.

Am aller wichtigsten wäre mir eine Familie, die Verständnis, Zeit und Liebe für mich übrig hat, die mich nicht drängt, sondern mir die Zeit und den Freiraum lässt, den ich benötige, um mich einzugewöhnen und mit den neuen Dingen bekannt zu machen.

 

Viele Nasenbussis, eure Nele ♥


***Unsere Hunde werden vollständig geimpft, kastriert (abhängig vom Alter), gechipt und entwurmt vermittelt, somit fällt eine einmalige Aufwandsentschädigung an, die individuell angepasst ist!

  

Wir vermitteln nach positivem Erstgespräch (Vorbesuch, um sich kennen zu lernen, um zu schauen, ob es für das jeweilige Tier passt und um alle Fragen zu beantworten) und mit Übernahmevertrag.***

 

Der Unkostenbeitrag kommt zu 100% unseren nächsten Notfellchen/Schützlingen zugute. ~