Charlie


Ich bin Charlie, ein gerettetes Katzenkind aus Österreich.

 

Damals kam ich mit meiner Mama, meiner Tante und meinen vielen Cousins und Geschwistern auf eine Pflegestelle von Menschen für Tiere grenzenlos.

 

Wir lebten auf einem Bauernhof, bei dem ein Kastrationsprojekt lief und wurden dort im Zuge dessen mitgenommen und untergebracht. 

 

 

Meine Mama und meine Tante sind eingefleischte Streunerkatzen und halten den Kontakt zu Menschen gar nicht aus, aber wir brauchten sie ja noch damit auch wir so groß und stark werden können wie sie es sind.

Die anderen Katzenkinder und ich hatten überhaupt kein Problem mit den Menschen, ganz im Gegenteil entwickelten wir uns zu regelrechten Kampfschmusern.

 

 Mit 12 Wochen zog ich dann um in mein eigenes Zuhause, wo eine junge Katzendame auf mich wartete. Ich bin hier sehr glücklich und meine Katzenfreundin mag ich ganz besonders.