Yris

Ich bin Yris, eine gerettete Hündin aus Rumänien.

 

Wo meine Geschichte begann, kann leider niemand so genau sagen, doch gefunden wurde ich als Streunerin, abgemagert und voller Ungeziefer kämpfte ich jeden Tag darum zu überleben. Ich schloss mich irgendwann einem kleinen Hunderudel bei einem Platz an, wo man regelmäßig Futter für die Streuner hinbrachte.

Dadurch wurde man auf mich aufmerksam. 

 

Ich mag die Menschen und deshalb freute ich mich jedes Mal, wenn jemand kam und ließ mich streicheln. Irgendwann kam eine Tierschützerin und nahm mich mit, das war der Zeitpunkt, an dem sich mein Leben zum Guten wendete.

Gleichzeitig entkam ich knapp dem Tod, denn kurze Zeit später vergiftete jemand genau das Hunderudel, von dem ich kurz vorher wegging.

 

Gemeinsam mit vielen anderen Hunden durfte ich im Center leben, dort wurde ich ordentlich gefüttert, man gab mir Streicheleinheiten und vor allem - ich war in Sicherheit. 

 

 

Da wir Tiere aus dem Tierschutz und vor allem aus dem Ausland meist lange warten müssen bis wir eine Familie haben, stellte ich mich auf eine längere Zeit im Center ein. Doch nach schon 6 Wochen durfte ich bereits in mein neues Zuhause umziehen. 

Es war einfach zum richtigen Zeitpunkt der richtige Mensch da, genau der, mit dem ich zusammenpasse!

 

Ich lebe nun am Land in einem schönen großen Haus mit einem großen Garten. Zwei jüngere Hunde gehören auch zu meiner Familie und drei tolle Kinder, die ich auch sehr gerne mag.