Tutzi


 Ich bin die kleine Tutzi, eine gerettete Hündin aus Rumänien.

 

Ich leide an Epilepsie und lebte bei einer Familie, die sich leider meine Behandlungen nach einer gewissen Zeit nicht mehr leisten wollte. 

 

Sie ließen mich lange alleine mit meinen Anfällen und wollten mich einfach weghaben. Mir wurden nicht die richtigen Medikamente gegeben und auch nicht die richtige Dosis, damit meine Anfälle wegbleiben. 

 

Es ging mir körperlich genauso wie psychisch sehr schlecht und ich sehnte mich nach Liebe, Zuneigung und Sicherheit. Ein Hund, der so krank ist wie ich, braucht seine Menschen mehr als gesunde Hunde. Doch leider bekam ich diese Zuwendung so gut wie gar nicht und wurde immer alleine gelassen, wenn es mir schlecht ging. 

 

Ich lebe nun mit 5 anderen kleineren Hunden, die alle ein Handicap haben, zusammen bei meiner sehr lieben Besitzerin. Bei ihr habe ich all das, was ich immer brauchte und jetzt bin ich auch erfolgreich eingestellt auf Medikamente, mit denen ich super leben kann.