Mira

Ich bin Mira, ich bin eine gerettete Hündin aus Rumänien.

 

Meine Geschichte ist furchtbar traurig und ich litt sehr unter all dem. 

 

Ich bekam ganz entzückende kleine Welpen, war glücklich über meinen Nachwuchs, doch meine Menschen... es waren böse Menschen! Man hat mich einfach von meinen Babys weggebracht und mich weggeworfen wie Müll. Ohne meine Welpen lag ich neben der Straße bei einem Friedhof. 

 

Die Menschen haben mich dort einfach rausgeschmissen und zurück-gelassen, sie kamen nie wieder wie ich gehofft hatte.... Also lag ich dort, Tag für Tag und rührte mich vor Trauer nicht mehr vom Fleck, denn für mich war mein Leben vorbei. 

 

Ich war so furchtbar traurig meine Kinder verloren zu haben, dass ich bei strömendem Regen und grauenhafter Kälte einfach nur da lag und darauf wartete zu sterben. Irgendwann fuhr mich auch noch ein Auto an und ich lag mit großen Schmerzen wegen einer gebrochenen Hüfte neben der Straße. 

 

Dann fand mich eine tierliebe Frau und verständigte eine Tierschützerin, diese kam sofort mit einem Transporter und die Leute hoben mich in eine Box, in der ich dann umgehend zum Tierarzt gebracht wurde. Beim Tierarzt wurde ich sofort operiert. Ich war in einem sehr schlechten Zustand...

 

Ich kam dann auf eine Pflegestelle in Rumänien, wo ich einen Zwinger bekam. Auch wenn ich ausreichend Futter hatte, Sicherheit und Zuneigung bekam, konnte ich nicht aufhören zu trauern, mein Herz war gebrochen und es schien, als würde es nie wieder heilen. 

 

Eines Tages fing ich einfach wieder an zu fressen, von Tag zu Tag ging es mir besser und endlich wussten meine Pflegemenschen, dass ich über den Berg war. 

 

Nun lebe ich in einer super lieben Familie, die viel Verständnis für mich aufbringt und welche mich sehr liebt.