Ben

Hallo, ich bin Ben, ein geretteter Hund aus Rumänien. 

 

Meine bisherige Lebensgeschichte ist leider nicht unbedingt schön. 

 

Ich war ein Streuner, das heißt, täglich musste ich ums Überleben kämpfen und aufpassen, dass mir niemand wehtut oder ich unter ein Auto komme, auch die Furcht vor den Hundefängern ist hier sehr groß unter uns Straßenhunden. 

Leider war ich einmal zu langsam und schon hatte ich die Schlinge um den Hals die sich zu zog. Ich fand mich im öffentlichen Tierheim bzw. in einer Tötung wieder. 

 

Noch nie in meinem Leben habe ich so viele traurige Hunde auf einem Haufen gesehen. Viele Hunde hatten panische Angst und wieder andere fühlten sich bedrängt und bissen einander weg. Ich traf dort meine Freundin Shelly, mit ihr freundete ich mich sofort an und ich beschützte sie vor den anderen Hunden, denn die anderen hatten es auf meine Shelly abgesehen. 

 

Wir hatten Glück, denn für uns kam jemand, der uns dort rausholte. Gemeinsam mit einigen anderen Hunden wurden wir so aus der Tötung Bragadiru gerettet. 

 

Meine Shelly und ein neuer namens Aiden lebte nun mit mir bei einer sehr lieben Frau, sie fütterte uns und kümmerte sich um uns. Wir hatten alle eine Hauterkrankung von der Tötung, es nennt sich Räude... die meisten der Hunde dort haben Räude und stecken sich gegenseitig an. 

 

Nun ja, ich wurde wieder vollständig gesund und genoss es, dass es mir gut geht, jedoch fehlte mir etwas... eine eigene Familie. 

 

Es dauerte zwar einige Monate, für mich fühlte es sich an wie eine halbe Ewigkeit, doch dann kam endlich meine richtige Familie <3 

 

Nun lebe ich bei einer ganz tollen älteren Dame, ein großer Garten und ein super liebes Menschenkind gehören jetzt zu mir und ich werde endlich geliebt und beachtet <3