Matilda


Hallo, mein Name ist Daisy und ich bin ein geretteter Welpe aus Rumänien.

 

Gefunden wurde ich in Zuge einer Spendenfahrt des Vereins.

Es wurde gerade eine große Kastrationsaktion gemacht, da trafen mich die Leute vom Verein zufällig auf der Straße an, wo ich, nur noch Haut und Knochen, neugierig schaute, ob ich etwas zu fressen bekommen würde.

Ich traute mich natürlich nicht zu nahe an die Menschen ran, als Straßenhund in Rumänien ist man besser beraten, einen gewissen Sicherheitsabstand zu wahren. 

 

Jedenfalls kam dann ein Auto mit einer anderen Person vom Verein und da war Futter drin :) Sie leerten mir den Sack auf die Straßenseite und entfernten sich etwas, damit ich mich hintraute.

Hastig schlang ich das Futter, das sicher das erste seit längerer Zeit war, hinunter.

Man versuchte, sich zu nähern, doch ich lief davon und man beschloss, später noch einmal zu sehen, ob ich wieder komme. 

 

Nun, ich kam wieder :)

Ich kam aber gleich direkt dorthin, wo die Hunde kastriert wurden und holte mir da noch einmal etwas Futter ab... dann lief ich wieder davon und man dachte schon, jetzt wäre ich ganz weg, doch ich kam mit meiner Schwester Daisy wieder und erst dann ließ ich mich mit ihr problemlos sichern. 

 

Wir waren fix und fertig und durften in einem Käfig mit vielen Decken endlich schlafen. 

 

Ich war mit meiner Schwester Daisy leider recht lange im Partnertierheim.

Auch wenn es uns dort recht gut geht, warteten wir natürlich Tag ein Tag aus auf unsere Familie.

Und irgendwann war es soweit und wir durften zeitgleich zu unseren eigenen Menschen reisen. 

 

Ich lebe nun bei einer ganz tollen Familie. Hier hat man mich wahnsinnig lieb und ich darf sogar mit meinem Frauchen in die Arbeit. Dort hab ich auch schon Jolanda kennengelernt, sie kommt auch von Menschen für Tiere grenzenlos und ich versteh mich super toll mit ihr <3