Julio


Hallo, mein Name ist Julio und ich bin ein Kater aus Österreich.

 

Meine Geschichte begann auf einem Bauernhof, ich lebte mit meiner Mama und meinen Geschwistern dort, wurde aber leider zu früh von meiner Mama weggegeben und somit ging mir ein wichtiger Teil meiner "Erziehung" durch meine Mama ab. Auch das Sozialverhalten hätte ich noch besser von meiner Mama lernen können, leider war es mir nicht vergönnt. 

 

Ich kam zwar in eine liebe Familie, doch meine Katzenpartnerin passte so gar nicht zu mir. Das Alter passte nicht und der Charakter auch nicht, doch da mache ich meinen damaligen Menschen keine Vorwürfe. Irgendwann fing ich nun mal, wie es Katzenkinder so machen, an zu spielen und versuchte auch meine Katzenpartnerin zu animieren, doch die mochte mich gar nicht... sie pfauchte immer nur, versteckte sich vor mir oder kam einfach gar nicht mehr heim. Je länger ich ohne ordentlichen Spielpartner war, desto wilder wurde ich, ich fing an zu beissen und fiel meine Katzenpartnerin aus reinem Übermut an. Das gefiel ihr gar nicht... sie zog sich aufeinmal total zurück, wollte mit mir in keiner Weise mehr etwas zu tun haben und auch meine Menschen separierten mich dann von ihr. Es konnte nicht so weiter gehen und deshalb wandte man sich an die Leute von Menschen für Tiere grenzenlos. 

 

Kurze Zeit später durfte ich dann zu dem Verein auf Pflege, ich kam auf einen Platz wo schon 3 gleichaltrige Katzenkinder waren. Das war ganz toll, anfangs war ich noch etwas skeptisch, doch dann blühte ich total auf, ich konnte endlich spielen und kuscheln mit anderen Katzen. 

 

Es dauerte nicht lange da durfte ich dann endlich in mein ganz eigenes, neues Zuhause ziehen. Dort lebe ich nun mit 4 anderen Katzen, unter anderem einem Kater der so alt ist wie ich und er sieht sogar fast so aus wie ich :) 


Es gefällt mir hier sehr und auch meine neue Mama ist super lieb und bemüht sich sehr dass es für uns alle ein schönes Leben ist.