Juli


Hallo, ich bin Juli, ein geretteter Hund aus Rumänien. 

 

Ich wurde vor einem Restaurant gefunden: ausgesetzt, weggeworfen, als wär ich Müll. Durch eine frühere Verletzung bin ich an den Hinterbeinen gelähmt, also konnte ich nicht einmal weglaufen oder nach Hilfe bzw. Futter suchen, so schrie ich, herzzerreißend und lange... niemand blieb bei mir stehen, um mir zu helfen. Ich weinte und weinte und weinte, bis auf einmal eine Frau kam. Sie kam zu mir runter und hob mich auf, sprach mit mir und streichelte mich ganz verzweifelt. 

 

Ich durfte mit ihr mit nach Hause fahren und sie rief dort die Tierschützer an und bat um Hilfe. So gelangte ich also in die Vermittlung.

 

Tja, die Hoffnung, dass ich rasch jemanden finde, der mich aufnehmen möchte, war nicht besonders groß. Ich bin ein Hund aus dem Ausland, gelähmt, man muss mit mir trainieren und üben, da ich noch Gefühl in den Hinterbeinen habe und der Herr Doktor meinte, dass ich eine Chance habe wieder laufen zu können... doch wer möchte das? Alle wollen immer perfekte Hunde, kerngesund, ohne Macken, ohne "Fehler".

 

Zur Überraschung und großer Freude aller meldete sich nach kurzer Zeit jemand, eine Frau, sehr lieb und sie sagte, sie möchte mir unbedingt ein Zuhause geben. Nach langen Gesprächen und dem Vermittlungsablauf war es klar, ich hatte ein Zuhause :) 

 

Ich lebe nun mit 4 anderen Hunden zusammen. Sie haben mich von Anfang an akzeptiert und meine neuen Menscheneltern lieben mich sehr. Mit mir wird hier viel trainiert und geübt, ein Rolli wurde mir vorübergehend gekauft und auch ein Tragetuch, damit ich überall gut mitkommen kann :)

 

Ich fühle mich hier sehr, sehr wohl und habe all das, was ich mir schon immer gewünscht habe!