Welche Anforderungen gibt es?

Anforderungen für Katzen: 

 

  • Mind. 1 ca. gleichaltrige Katze im Haushalt, wenn eine einzelne Katze adoptiert werden soll. Möglich ist auch, ein Pärchen zu nehmen oder eine dazu passende Katze von Alter und Charakter, von uns oder von einem anderen Tierschutzverein (ausgenommen für explizit beschriebene Einzelkatzen; dies ist aber im Profil angegeben.)
  • Freigang: Wohnort in verkehrsruhiger Lage, keine Bundesstraßen, Autobahnen, Hauptstraßen in unmittelbarer Nähe!
  • Wohnungshaltung: Bei vorhandenem Balkon muss dieser mit einem Katzennetz gesichert werden, um das Hinunterfallen zu verhindern.  (2. Tierhaltungsverordnung, Anlage 1, 2.11)
  • Bereitschaft zur Kastration für unkastrierte Katzen ab dem 5./6. Lebensmonat.
  • Bewusstsein, dass Katzen bis zu 20 Jahre alt werden können. 

Anforderungen für Hunde:

 

  • Der Hund darf maximal 6 Stunden täglich alleine sein, ausgenommen bei zwischenzeitlicher Betreuung von Familie, Freunden etc.
  • Ausreichend Zeit, Wille und Geduld für die rassespezifische Auslastung des Hundes.
  • Bewusstsein, dass Hunde bis zu 18 Jahren alt werden können!

 

 


Anforderungen für Kaninchen:

 

  • Mind. 2m² pro Kaninchen Freifläche (unverstellter Platz) 
  • Keine Einzelhaltung von Kaninchen. Entweder es ist schon ein vom Alter und Charakter her passender Artgenosse vorhanden oder es wird ein Pärchen genommen oder ein passendes Kaninchen von einem anderen Tierschutzverein.
  • Gesichertes Gehege, von oben, unten und seitlich geschützt gegen Raubtiere
  • Bewusstsein, dass Kaninchen kein Spielzeug sind, sie nicht gerne gehalten oder getragen werden.